top of page

Das fliegende Klassenzimmer

Nach dem bekannten Kinderbuch von Erich Kästner

Regie: Mascha Obermeier

Im Internat der bayrischen Kleinstadt Kirchberg laufen die Vorbereitungen für die Schulfeier auf Hochtouren, und die Teenager Martin, Matz, Uli, Sebastian und Ferdinand proben fleißig das Theaterstück "Das fliegende Klassenzimmer", das ihr Klassenkamerad Johny geschrieben hat.

Gestört wird die Stimmung nur durch Rivalitäten und Keilereien mit den Schülern der benachbarten Realschule. Unterstützt werden die Sechs von dem "Nichtraucher", einem Mann ohne festen Job, der seinen Lebensunterhalt mit gelegentlichem Klavierspielen verdient und in einem Eisenbahnwaggon wohnt.

Als der Lieblingslehrer Dr. Johannes Bökh, der als Kind ebenfalls das Kirchberger Internat besucht hat, eines Tages von seinem treuen Freund aus Kindertagen erzählt, den er aus den Augen verloren hat und schmerzlich vermisst, haben die Freunde eine Ahnung, um wen es sich bei Bökhs verschollenem Freund handeln könnte. Sie schmieden einen Plan, um die beiden wieder zusammen zu bringen.

(Rechte: Verlag für Kindertheater, Hamburg)

Das fliegende Klassenzimmer Buchcover.jpg
bottom of page