Momo

Nach dem bekannten Kinderbuch von Michael Ende

Regie: Mascha Obermeier

Spieldauer ca 80 min (zuzüglich 20 - 30 Min Pause)

Momo, ein kleines struppiges Mädchen, lebt am Rand einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters. Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hört den Menschen zu und schenkt ihnen Zeit. Doch eines Tages rückt das gespenstische Heer der grauen Herren in die Stadt ein. Sie haben es auf die kostbare Zeit der Menschen abgesehen. Momo ist die Einzige, die der dunklen Macht der Zeitdiebe noch Einhalt gebieten kann. 

 

 

Zum Autor:

 

Michael Ende hat in der deutschen Kinderliteratur einen festen Platz. Viele seiner Bücher sind zu zeitlosen Klassikern geworden. Für seinen Roman "Momo" erhielt er 1974 den Deutschen Jugendbuchpreis. Die Geschichte von den Zeitdieben ist heute aktueller denn je.

Auf der Bühne:

Johanna Hansen / Flora Trahndorff

 

sowie:

Anne Hansen
Thomas Mangold

Raoul Migliosi

Brigitte Obermeier

Heiko Schnierer

Oliver Trahndorff

u.a.

zur Spielergalerie...