Rabe Socke | kinderfestspiele

Geschichten vom Raben Socke

"Alles meins!" & "Alles erlaubt?"

Nach den Bilderbüchern von Nele Moost & Annet Rudolph

Stückfassung, Songtexte & Regie: Hannes Hirth

(für alle Altersstufen)

Spieldauer ca 55 min (zuzüglich 20 - 30 Min Pause)

Eigentlich ist der kleine Rabe Socke ja richtig nett; aber leider klaut er, was ihm vor den Schnabel kommt. Und auch sonst ist er manchmal ganz schön launisch und ungezogen!


Natürlich merkt er bald, dass es nicht besonders klug ist, seinen Freunden die Lieblingsspielsachen abzuluchsen, um dann ganz alleine damit zu spielen. Das ist auch gut so, sonst gibt‘s am Ende keine Geburtstagsgeschenke. 

 

 

Zu den Autoren:

Nele Moost hat zusammen mit der Zeichnerin Annet Rudolph eine ganze Reihe von Geschichten vom Raben Socke geschrieben. Für viele ist er zu einer Lieblingsfigur geworden und Nele Moost hat immer großen Spaß, neue Abenteuer von Socke und seinen Freunden zu erzählen.

Hanes Hirth ("Tom Sawyer", "Robin Hood") hat zwei der schönsten Geschichten ausgewählt und daraus ein lustiges Stück für die ganze Familie gemacht und mit lustigen Liedtexten versehen, für die Martin Hanns die Musik komponiert hat.

(Rechte: Verlag für Kindertheater)